RegioAkademie
in der PfalzAkademie,
Franz-Hartmann-Str. 9, 67466 Lambrecht / Pfalz

 
   

 
Neue Qualifizierungsangebote:
Naturführer/innen am Oberrhein...Guides natures dans la Région du Rhin supérieur 20.10.18
Grenzüberschreitendes Treffen
Beginn: Sa. 20.10.2018
Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 262
Anmeldeschluss: 12.10.2018
Pechsteinkopf („Tête de Pavé“), Heidenlöcher („Trous Païens“) und/et Rheingrabenrand (Faille rhénan) Die „Naturführer Pfalz“ laden Sie ein zu einer Wanderung entlang der besten Weinlagen der Pfalz. Zunächst passieren wir zwei Vulkanschlote, wandern dann zu einer frühmittelalterlichen Fliehburg, den „Heidenlöchern“ und genießen schließlich bei der „Michaelskapelle“ das großartige Panorama. Erläuterungen zur historischen Nutzung des Waldes und ein spannender Einblick in die Erdgeschichte werden uns die Region näher bringen. Unterwegs ist ein Picknick mit lokalen Spezialitäten vorgesehen. Les „Guides de la Nature Palatinat“ vous invitent à une randonnée parmi les meilleures vignobles du Palatinat. D'abord nous passerons deux réliquats volcaniques, puis on montera sur la crête au lieu d'un endroit médiéval que mystérieux et on bénéficiera d'une vue panoramique à côté d'une chapelle. L'exploitation historique de la forêt aussi qu'un apércu captivant à la géologie nous approcheront la région. En route nous prévoirons un pique-nique avec des spécialités régionales. Das grenzüberschreitende Treffen dient dem gegenseitigen grenzüberschreitenden Austausch der Naturführer/innen und dem Kennenlernen der naturräumlichen Besonderheiten am Oberrhein.
Färberpflanzen - Färben mit Pflanzen
Jardinier pour la Biodiversité - Gärten für die Artenvielfalt
Beginn: Sa. 10.11.2018
Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 1264
Anmeldeschluss: 02.11.2018
Welche Pflanzen, die wir auch heute noch in unseren Gärten finden, eignen sich, um Farben zu gewinnen? Welche Pflanzen wurden früher zum Färben genutzt? Im Tagesworkshop zeigt Peter Reichenbach von sevengardens, welche Pflanzen sich zum Färben eignen und wie man Farben gewinnen und nutzen kann. Ganz praktisch werden wir Farben aus Pflanzen selbst herstellen und auch selbst Material färben.
Naturführer/innen am Oberrhein...Guides natures dans la Région du Rhin supérieur 24.11.18
Grenzüberschreitendes Treffen- rencontre transfronatlier
Beginn: Sa. 24.11.2018
Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 1266
Anmeldeschluss: 16.11.2018
Der/Le Battert bei/à Baden-Baden: Kletterfelsen, Bannwälder und die größte Burgruine Badens Rochers à escalader, forêts naturelles et la plus grande ruine du château du Bade Rainer Schulz, Förster, Natur-Baumführer und Schwarzwaldguide, lädt ein zu einer spätherbstlichen Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Battert“ bei Baden-Baden im Nordschwarzwald. Der Battert ist ein altbekanntes Klettergebiet aus Rotliegend-Porphyrkonglomerat. Neben den Felsen finden sich dort weitere geschützte Biotoptypen wie offene Gesteinshalden, Gebüsche und Wälder trocken-warmer Standorte sowie Blockhalden- und Hangschuttwälder. An Kultur bietet der Berg Reste keltischer, römischer und frühmittelalterlicher Befestigungsanlagen und mit der Schlossruine Hohenbaden den Stammsitz der badischen Markgrafen und die größte Burgruine am badischen Schwarzwaldrand. Mittagessen in Ebersteinburg. Anschließend gibt es noch eine gehölzkundliche Führung durch den exotischen Baumbestand am Michaelsberg beim Kurhaus in Baden-Baden. Rainer Schulz, forestier, guide des arbres nature et Schwarzwaldguide, vous invite à une randonnée à la fin de l'automne dans la réserve naturelle „Battert“ près de Baden-Baden en Fôret Noire du nord. Le Battert et un site d'escalade bien connu de conglomérat porphyre du Rotliegend. Sur le mont vous trouverez aussi les biotopes protégés (blocs de roches ouverts et boisés, buissons et forêts de sites secs et chauds). Culturel on trouve les restes des fortifications celtiques, romaines et haut moyenâgeuse et avec la ruine de château du Hohenbaden le siège du margraves de Bade et la plus grande ruine du château au bord badois de la Forêt Noire. Déjeuner à Ebersteinburg. Ensuite une visite guidée dendrologique des arbres exotiques sur le Michaelsberg près de bâtiment thermal en Baden-Baden. Das grenzüberschreitende Treffen dient dem gegenseitigen grenzüberschreitenden Austausch der Naturführer/innen und dem Kennenlernen der naturräumlichen Besonderheiten am Oberrhein. Cette rencontre transfrontalier soutient l´échange des guides natures dans la région du Rhin supérieur et faire connaissance avec les particularités nature.
Pfälzische Geschichte im Überblick 
2000 Jahre in zwei Tagen
Beginn: Sa. 01.12.2018
Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 247
Anmeldeschluss: 24.11.2018
Die Veranstaltung bietet einen gerafften Überblick über mehr als 2000 Jahre pfälzischer Geschichte von den Kelten, Römern und Franken über das Mittelalter und die Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Lebensverhältnisse der Bevölkerung, die gesellschaftliche Entwicklung, die oft wechselnden Grenzen und das spezifisch Pfälzische.
ZNL-Treffen 15.12.18

Beginn: Sa. 15.12.2018
Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 1268
Anmeldeschluss: 30.11.2018
Themen: - Zertifikatserhaltung durch Kollegiale Beratung - Fortbildungswünsche - Wanderung - gemeinsamer Abschluss
 
   

 
Disclaimer